Sächsische Zeitung: Paintball „eh umstritten“ und Beratungsresistent

Update: 22.02.

Den Redakteuren der „Sächsischen Zeitung“ muss man zu Gute halten, dass sie als Teil des SPD-Medienimperiums sicherlich nicht immer so neutral und objektiv berichten können, wie sie das vielleicht wollen. So gesehen verwundert es nicht, wenn ein Bericht über Vollidioten, die Paintballwaffen zur Sachbeschädigung missbrauchen, genutzt wird, um in einem kleinen Nebensatz gleich die ganze Sportart in Frage zu stellen.

„Sächsische Zeitung: Paintball „eh umstritten“ und Beratungsresistent“ weiterlesen