Wieder mal Bluttat in Lörrach

Erneut gab es in Lörrach drei Tote, wieder war es eine Beziehungstat.

Focus Online berichtet:

Vermutlich aus Eifersucht hat ein Mann in Lörrach eine grausame Bluttat verübt. Nach Angaben der Polizei brachte er in der Nacht zum Freitag zwei Männer um, verletzte eine Frau lebensgefährlich und tötete sich anschließend selbst. Bei den Toten handelt es sich nach Polizeiangaben um den ehemaligen und den aktuellen Lebensgefährten der Frau sowie um den Sohn von einem der Männer. Als Tatwaffe soll unter anderem ein Messer benutzt worden sein.

Soweit bisher bekannt, waren keine Schusswaffen im Spiel. Dafür, wie so oft, ein Messer.

Deshalb wird dieser Mehrfachmord in kürzester Zeit aus den Schlagzeilen verschwunden und die Opfer vergessen sein.

Es sei denn, ein Roman G. deklariert, wie schon einmal geschehen, erstochene Menschen in Schusswaffenopfer um.

2 Antworten auf „Wieder mal Bluttat in Lörrach“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.