Schiefgeamoklaufen

Wenig bis nicht beachtet von den deutschen Leitmedien ereignete sich am 20. März in Maryland ein weiterer Schul-Amoklauf. Das Desinteresse der deutschen Medien dürfte nicht zuletzt dem Umstand geschuldet sein, dass der Täter unmittelbar nach Beginn der Schießerei von einem Bewaffneten gestellt und niedergeschossen wurde.

A male student at a high school in Maryland shot a 16-year-old girl he knew with a handgun on Tuesday, spurring a confrontation with an armed deputy stationed at the school, the authorities said.

When the chaos was over, perhaps a minute after it began, the girl was critically injured, a 14-year-old boy was hurt and the gunman, whom the authorities identified as Austin Wyatt Rollins, 17, was fatally wounded.

Was hilft also gegen solche Täter bzw. was hilft nicht? Hier eine kleine Übersicht:

Was den versuchten Schul-Amoklauf in Maryland am 20. März nicht verhinderte:

  • das in Maryland geltende Verbot von „Sturmgewehren“
  • das in Maryland geltende Verbot von Magazinen mit mehr als zehn Schuss Kapazität
  • der in Maryland vorgeschriebene „universal background check“
  • das Gesetz von Maryland, das ein umfassendes Antragsverfahren erfordert, um eine Genehmigung zum Kauf einer Handfeuerwaffe zu erhalten
  • das in Maryland geltende Verbot, mehr als eine Handfeuerwaffe pro Monat zu kaufen
  • die in Maryland gesetzlich erforderliche Registrierung von Handfeuerwaffen
  • die in Maryland erforderliche Lizenzierung von Schusswaffenbesitzern
  • die in Maryland nicht anerkannten Waffentragelizenzen anderer US-Bundesstaaten
  • Bundesgesetze, die unter 21-Jährigen den Besitz von Waffen verbieten
  • Gesetze, die das Führen von Waffen ohne entsprechende Erlaubnis verbieten
  • Schusswaffenfreie Zonen
  • Gesetze, die das Schießen in der Öffentlichkeit verbieten
  • Gesetze, die das Ermorden von Leuten verbieten

Was den Schul-Amoklauf in Maryland am 20. März gestoppt hat:

  • eine bewaffnete Person am Tatort, die den Angreifer innerhalb einer Minute stellte und außer Gefecht setzte

Auch wenn es die Weltverbesserer nicht wahr haben wollen:

Das Einzige, was einen bösen Kerl mit einer Waffe stoppen kann, ist ein guter Kerl mit einer Waffe. Ganz egal, wie viele Gesetze, Verbote, Vorschriften oder Hinweisschilder man aufstellt.

Frei übersetzt aus der FB-Gruppe https://www.facebook.com/CTPGMLTAAGP/

Eine Antwort auf „Schiefgeamoklaufen“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.