Der MDR legt nach

0u_2015_mt_mdr_contra_a

Gestern ging es um die „Fakten“ beim MDR.

Wie es scheint, nimmt die Diskussion nicht den gewünschten Verlauf.

Stand heute, 12.00 Uhr wurden knapp 40 Kommentare von der MDR-Redaktion freigeschaltet.

Entweder, die Waffenverbieter schreiben alle so schlimme Sachen, dass die Redaktion sie aus Gründen der Netiquette nicht freischalten kann oder, was wahrscheinlicher ist, es gibt einfach keine entsprechenden Beiträge.

Was macht man da als Redaktion eines öffentlich-rechtlichen Senders mit Meinungsbildungsauftrag, wenn in einer „Pro & Contra ‚Waffensport'“-Diskussion die Contra-Leserbeiträge einfach ausbleiben?

Genau. Man verlinkt flugs auf die Mutter aller Antisportschützenseiten und macht somit den kompletten Themenkomplex zur Werbeveranstaltung für Roman Grafe und seine Hetzseite.

Überflüssig zu erwähnen, dass selbstverständlich NICHT auch auf wenigstens eine der zahlreichen „Pro“-Waffenbesitz-Seiten verlinkt wird. Pro und Contra ja, aber um Gottes Willen bloß nicht zu viel „Pro“…

Eine der beliebtesten MDR-Sendungen heißt übrigens „Hauptsache gesund“.

Falls beim MDR mal ein Name für eine Sendung zum Waffenbesitz gesucht wird, hätte ich einen Vorschlag: „Hauptsache, gelogen.“

3 Antworten auf „Der MDR legt nach“

  1. Hallo Herr Hellmuth,

    der Link ist (noch) auf Höhe des Fotos vom LP-Schützen rechts, mittig.

    Den unegprüft einzustellen könnte eine Beschwerde beim Presserat rechtfertigen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.