Jersey: Nächstes Insel-Massaker

Ob der Täter wohl Mitglied im örtlichen Blankwaffenklub war und seine Mordwerkzeuge ganz legal besessen hat?

Bei einer Messerattacke auf der britischen Kanalinsel Jersey sind sechs Menschen getötet worden. Unter den Opfern waren auch drei Kinder. Die Polizei hat bereits einen Tatverdächtigen festgenommen, der selbst schwerverletzt im Krankenhaus liegt.

Eigentlich dürfte es solche Meldungen ja gar nicht geben, denn angeblich kann man nur mit einer großkalibrigen Schusswaffe schnell nacheinander mehrere Menschen verletzen oder gar töten. Zumindest in der Theorie der Schusswaffenverbieter.

Blöd, dass die Lebenswirklichkeit sich ums Verrecken nicht an diese Theorie halten will…

Welche Konsequenzen deutsche Politiker, analog des Massakers auf einer norwegischen Insel, fordern bzw. ziehen werden, bleibt abzuwarten.

Eine Antwort auf „Jersey: Nächstes Insel-Massaker“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.